24.08.2021 | Wilden Kranvermietung, Schwertransporte

Spektakulärer Schwertransport von Hofmann

Gigantische Rotorblätter lassen Menschen im Kreis Saarlouis staunen

Eine besondere Herausforderung war die Länge der Rotorblätter – jedoch mit unserem selbstfahrenden Transporter STHP
schwebten die 63,50 Meter langen Bauteile regelrecht über die Dächer von Primsweiler und Hüttersdorf.
 
Eine Antriebsmaschine mit 600 PS zog das Gefährt vom Umladeplatz auf die Strecke. Insgesamt vier Personen und drei Stunden
wurden für die 7 Kilometer lange Wegstrecke bis zum Standort des Windrades benötigt.
Unser Kollege Sven Wolter ging mit der Funksteuerung hinter dem Transporter her und dirigierte die zwölf Achsen und 96 Räder
mittels umgehängtem Steuerpult. Während Chris Mahler an der Spitze gut 60 Meter vorweglief um entsprechende Hindernisse
einzuschätzen, die zu umfahren waren, wie beispielsweise Lampenmasten, Stromleitungen und eng stehende Häuser. Zwei weitere
Kollegen begleiteten noch den Transport.
 
Ein erfolgreicher Einsatz mit bleibendem Eindruck.


Zurück

Weitere Artikel